Notnahrung: Alles, was Sie wissen müssen

Für alle Fälle vorbereitet: Mit hochwertiger Notnahrung sind Sie für Krisenfälle oder auf langen Outdoor Touren optimal abgesichert.

Ob langfristiger Stromausfall, Störung der Versorgungskette oder Hochwasser: Mit einer gut geplanten Notbevorratung sind Sie auf der sicheren Seite. Aber worauf müssen Sie achten, wenn Sie sich auf Notfälle vorbereiten? Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen rund um das Thema Notnahrung zusammengefasst.

langzeitnahrung riegelkomprimate outdoor

Notnahrung: Die wichtigsten Fragen beantwortet

Warum Notnahrung?
Vor wenigen Jahrzehnten war es ganz normal, neben frischen Lebensmitteln für den schnellen Verbrauch auch einen Notvorrat anzulegen, der über lange Zeit haltbar ist und in einer Notsituation optimale Versorgung garantiert. Spätestens seit Lebensmittel für uns ständig leicht verfügbar sind, können wir uns Lieferungsengpässe und Notsituationen nicht mehr vorstellen und so wird Notnahrung häufig als reines Outdoor Food oder „Nervennahrung“ für Ängstliche angesehen.

Dabei ist Notfallnahrung absolut sinnvoll. Krisen wie Überschwemmungen und Stromausfälle können schnell dazu führen, dass Supermärkte nicht beliefert werden. Auch der Ausfall des Internets könnte dafür sorgen, dass Waren nicht verfügbar sind. Warum Notnahrung für Ihre Notfallbevorratung kaufen? Weil Sie im Krisenfall versorgt sein müssen.

Was ist Notfallnahrung?
Als Notnahrung bezeichnet man Langzeitnahrung, die alle wichtigen Nährstoffe liefert und über viele Jahre hinweg eingelagert werden kann. Bis zu 25 Jahre sind Notfallrationen haltbar. Grundlegend kann man zwischen zwei Arten von spezieller Notnahrung unterscheiden:

  • Notrationen (NRG-5, F-100 Compri usw.), die in kompakter Riegelform sofort verzehrt oder mit Wasser vermischt werden können. Diese Notnahrung ist besonders platzsparend und enthält alle Nährstoffe, die der Mensch braucht.

  • Dehydrierte Langzeitnahrung, die vakuumverpackt ist und mit Wasser zubereitet werden kann. Hier stehen zahlreiche Gerichte zur Verfügung.

Worauf sollten Sie achten, wenn Sie Notnahrung kaufen?

  • Menge: Natürlich sollten Sie die passende Menge Notnahrung für jedes Mitglied Ihres Haushalts anschaffen. Orientieren Sie sich am täglichen Kalorienverbrauch und planen Sie für zwei bis vier Wochen (oder mehr).
  • Qualität: Achten Sie beim Kauf von Notnahrung auf hochwertige Inhaltsstoffe. Geschmacksverstärker, Bindemittel und andere unnatürliche Zutaten sollten Sie nach Möglichkeit vermeiden. Achten Sie darauf, dass alle wichtigen Nährstoffe (auch Vitamine und Mineralien) in der Notfallration enthalten sind.
  • Haltbarkeit: Je nach dem, für wie lange Sie vorsorgen wollen, sollten Sie genau darauf achten, wie lange die jeweiligen Produkte haltbar sind.
  • Lagerung: Achten Sie darauf, ob es bestimmte Anweisungen für die Lagerung Ihrer Notnahrung gibt.

Sie haben noch Fragen zum Thema Notnahrung?

Dann kontaktieren Sie uns. Gern informieren wir Sie zum Thema lang haltbare Lebensmittel und Krisenvorsorge. Gern beraten wir Sie auch bei Ihrem Einkauf in unserem Shop.

SURVIVOR® is a registered trademark of MSI GmbH ©2017

up